Harry Potter News

« Zurück
Kommentare:
Brand in Harrys Schule vom 25.03.2010
Bei der Verfilmung von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" ist die Kulisse der berühmten Zauberschule Hogwarts in Flammen aufgegangen. 40 Minuten sollen Feuerwehrmänner von sechs Löschzügen versucht haben, die Flammen in Schach zu halten.

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend in den Leavesden Film Studios in Watford bei London, wie der «Coventry Telegraph» berichtete. Verursacht wurde der Brand durch Pyrotechnik während des finalen Kampfs zwischen den guten und den bösen Magiern. Das Feuer sei aber außer Kontrolle geraten, sagt ein Augenzeuge der britischen Zeitung "Coventry Telegraph".

Doch Entwarnung für alles Fans: Niemand ist verletzt worden. Die Hauptdarsteller Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint waren nicht am Set, wie mehrere Medien berichten.

Der Schaden wird dem Bericht zufolge auf rund 100 000 britische Pfund (111 000 Euro) geschätzt. Das Filmstudio Warner Bros gehe wegen des Brands davon aus, dass sich die Dreharbeiten zu «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes» verzögern werden. Der geplante Filmstart des siebten und letzten Band von J.K. Rowlings Bestseller-Reihe kommt in zwei Teilen in die Kinos. Der erste Film sollte am 18. November in Deutschland anlaufen. Der zweite Teil folgt dann im Sommer 2011. 


Quelle 1
Quelle 2

lilue am 25.03.2010
Woah nein, wie blöde. Aber sehr gut, dass niemand verletzt wurde! Naja...werden wir wohl was länger warten müssen.
---------------------------------------------------
bubble am 25.03.2010
find ich auch ziemlich krass mit dem Brand o.O! Scheint ja echt ein riesen Ding gewesen zu sein. Heftig, heftig. & jetzt heißts noooch länger warten :-(, aber vielleicht können sies ja doch irgendwie wieder ausgleichen^^. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
---------------------------------------------------
Red am 25.03.2010
Bitter, sie dürften die Kulisse bei dem Film ja gar nicht so viel brauchen, ist ja wirklich nur am Ende wichtig - die jetzt dafür wieder aufbauen zu müssen ist irgendwie dämlich^^ Mal sehen, ob sich der Filmstart jetzt echt verzögert, gerade beim finalen Kampf werden sie ja sicher noch einiges an Zeit für die Effekte investieren müssen, und da braucht man nunmal vorher das "Rohmaterial" zum drehen... hm, wär doof...
---------------------------------------------------
Shruki am 25.03.2010
Na prima, nun braucht man die Kulisse nur noch ein Mal und nun muss man sie neu machen. Was für unglaubliche Kosten. Wie war das noch mal! Shit happens!!!
---------------------------------------------------
Samantha Parkinson am 25.03.2010
Wenigstens wurde niemand verletzt, das wäre noch wesentlich schlimmer gewesen. So gab es Sachschaden den man wieder ersetzen kann. Es verzögert sich halt etwas.
---------------------------------------------------
kleine_Rumtreiberin am 25.03.2010
Irgendwie passiert sowas total oft - ich hab schon von vielen Filmsets gehört, dass sie in FLammen aufgingen. Wengistens wurde niemand verletzt!!
---------------------------------------------------
Woelkchen am 25.03.2010
Ohje, das ist ja blöd. Und das so kurz vorm Schluss. Dabei brauchten die die Kulisse doch nicht mehr so lang. Echt blöd. Aber Hauptsache ist wirklich, dass keiner verletzt wurde.
---------------------------------------------------
~Hermine~ am 26.03.2010
ohman eh, der finale kampf muss ja im film ziemlich cool aussehen, wenn sies schaffen mit den effekten die kulissen in brand zu setzen xD ist natürlich doof, aber die machen mit dem ganzen wahrscheinlich sowieso sooo viel kohle dass die 100'000 euro dann da nicht so sehr ins gewicht fallen. ;)
---------------------------------------------------
Hermine96 am 27.03.2010
Naja, mal sehen, ob sich der Filmstart verzögert ._. Aber die Hauptsache ist, dass niemand verletzt wurde :)
---------------------------------------------------
Name:
Mail:
Kommentar:
Code wiederholen:Captcha

Bookmark and Share
RSS Feed - Atom Feed - Permalink

Infos zum Redaktionsprozess -- Impressum




Powered by NEWSolved 1.1.6 © 2003-2018 USOLVED
All rights reserved